Performance: This Here and That There

Categories2009

In “This Here and That There” wurden 50 Stühle in Sisyphosarbeit von einer einzelnen Performerin hin- und hergeräumt. Sie erzählen auf rührende und zugleich sehr komische Art und Weise von den stets wechselnden Begegnungen zwischen ihren möglichen “Besitzern”: von Gruppen-Diskussionen, vertrauten Gesprächen, rätselhaften Befragungen und energischen Konfrontationen. Jede Konstellation ist ein Angebot, reale oder gedachte Begegnungen einzugehen.

Unter den kühlen Fassaden der Zeche Zollverein gewinnen diese Anstrengungen und Bewegungen eine weitere Dramatik. Eingebettet in das Tagesgeschehen bleibt jede Bewegung bei sich, Sichtberührungen sind schwierig.

Die international gezeigten Arbeiten der Live-Art-Künstlerin Vlatka Horvat (HR/US) reichen von performativer Photographie über Videoinstallationen bis hin zu Projekten mit Text. Horvat arbeitete u.a. mit Tim Etchells, dem Künstlerischen Leiter von Forced Entertainment, zusammen.

“This Here and That There” wurde ursprünglich als Auftragswerk für die André Lepecki kuratierte Reihe “nomadic new york” im Haus der Kulturen der Welt (Berlin) entwickelt.

Bilder
Bilder

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen