Lidl-Brot oder erfolgreiche Lobbyarbeit oder Skizze für einen Wikipedianeueintrag

Categories2010

Lidl-Brot, das: bezeichnet eine nicht näher beschriebenes, im Zusammenhang mit Kindern erwähntes, wahrscheinlich mit süßem Belag belegtes Nahrungsmittel. Der Name, ein Teil davon, geht ursprünglich auf eine Discounterkette zurück, dann durch Ersterwähnung durch fil in dem Berliner Szenemagazin zitty (21/2010) sich mit atembraubender Schnelligkeit verbreitende Wort Neuschöpfung. Der Begriff Lidl-Brot ist ein Beispiel fütr erfolgreiche Lobbyarbeit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen