CamKunst

Categories2011

Es ist schön, gesehen zu werden. Es ist schön, überwacht zu werden. Denn alles das dient der Sicherheit – und der Kunst!! Und so mache man sich die Sicherheitsmechanismen und Web 2.0 zu eigen …

Kurt Caviezel fotografiert die Welt mittels öffentlich zugänglicher Webcams via Internet und schreibt darüber: “Reportagen mittels Webcams zu fotografieren zeitigt – nebst anderen – auch diesen Vorzug: Das Akklimatisieren mit Kamera und Körper entfällt; man ist immer schon da. Die Cams sind als Dinge permanent ins Geschehen eingebettet. Die Einschränkung bei der Wahl des Bildausschnittes (konzeptionell wiederum von Vorteil) wird aufgewogen durch die Fülle an Cams und Bildmotiven.”

So macht man aus der Überwachung des öffentlichen Raumes Geschichten, Zeitgeschichten – spannend und erschreckend zugleich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen