Gorilla übertüncht

Categories2011

Der Vorsitzende des neuen muslimischen Kulturzentrums in Bristol, Saeed Ahmed, wollte doch eigentlich nur, dass die Außenwand des Vereins gebäudes einen gepflegten Eindruck vermittelt. Sie war ein wellig gammelig und vor allem: voller Graffiti. Also ließ Ahmed sie streichen. Nur leider wusste er nicht, dass der Gorilla mit pinker Maske, den er übertünchte, ein Frühwerk des international bekannten Graffitikünstlers Banksy war, dessen Arbeiten Summen im vierstelligen Bereich einbringen. Die Internetfanseite des Künstlers sprach von “schwerem Vandalismus”. Den Gorilla wieder von der Farbschicht zu befreien, wird nun hunderte, womöglich tausende Pfund kosten. Ahmed entschuldige sich und betonte, er habe nicht gewusst, dass es sich um ein Kunstwerk handle. Er habe das Graffiti für wertlos gehalten. (SZ)

P.S.: Hängt es vielleicht mit dem Namen oder dem Anfangsbuchstaben zusammen? Auch einem deutschen Künstler ist ähnliches am Niederrhein vor einigen Jahren passiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen