Aserbaidschan

Categories2011 / edition dpe

Nein, ich hatte kein wirkliches Bild von diesem Land und das, was irgendwo nebulös herumschwirrte, war uralt. Natürlich Öl und Gas … Dann kamen mir Erinnerungen von der letzten Reise in diese Region; bei einem Flug nach Turkmenistan hatte man nachts über Baku und dem Kaspischen Meer die vielen Gasfackeln aus der Luft auf den Förderplattformen gesehen.

Um diese Grundstoffe dreht es sich natürlich heute immer noch – und mehr denn je. Die vermeintliche Symbiose von Mensch und Energieerzeugung ist natürlich keine, erst recht nicht für die Menschen, die dort wohnen, auch wenn eine scheinbare Normalität im Fußballspielen zwischen Bohrtürmen liegt. Das ist die eine Seite, die andere Seite ist ein Traumgebilde, das die Innenstadt von Baku darstellt: schön, aufgeräumt und lebensfern, weil die Ideale der herrschenden Kaste mit aller Macht verwirklicht werden. Und da kommt eine internationale Veranstaltung wie der European Song Contest als eine Schlüsselveranstaltung auch des Baubooms ins Spiel.

Aserbaidschan ist ein großartiges wie rätselhaftes Land, das sich seiner Machtposition im wirtschaftlichen wie auch im politischen Umgang mit den angrenzenden Ländern nur allzu bewusst ist. Und das bekommt der Reisende hautnah zu spüren.

Guntram Walter: Aserbaidschan
80 Seiten, vierfarbig
28 x 33 cm, gebunden, print-on-demand
ISBN 978-3-942974-13-4
edition dpe

Auch als eBbook im iBookstore von Apple erhältlich.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen