Die Rettungsboote der Titanic

Categories2011

Die Rettungsboote der Titanic; hier wurden sie nicht gebraucht – auch wenn die Geschichte und insbesondere die Filmgeschichte sich mit mit emotionalen und dramatischen Inzenierungen überbietet – im neuen Roman von Ulrich Land “Und die Titanic fährt doch”.

Elegant wird über die bekannten Konstruktionsfehler des Baus aus Eisen und Stahl hinweggegangen, dazu gehört natürlich auch die Geschichte mit den Rettungsboten, denn das Schiff sinkt nicht. Natürlich fährt es auf den Eisberg drauf, der Autor bleibt an der Geschichte, aber mit berechnendem Kalkül weiss der erste Offizier, das das Ausweichen vor dem Eisberg bei einem zu kleinen Ruderblatt nichts bringt und rammt das Ding mit der Spitze. Und so nimmt eine “neue” Geschichte ihren Lauf …

Noch bis April 2012 ist das Buch live zu hören innerhalb eines Untergangsdinners, bei dem in den Lesepausen von Ulrich Land (mit einer musikalischen Begleitung von Michael Burger) kulinarische Köstlichkeiten in verschiedenensten Restaurants und Bewirtungsinstitutionen aus dem letzten Borddinner der Titanic gereicht werden.

Ulrich Land: Und die Titanic fährt doch
ISBN 978-3-941895-18-8
Oktober Verlag, Münster

Und wenn oben schon einmal von der Filmgeschichte die Rede war, die Titanic hat auch in der Musikgeschichte Einklang gefunden. Eine der witzigsten Versuche sind sicherlich die der Gälfiäßler – Der Untergang der Titanic.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen