Die Bahn macht mobil

Jawohl  – die Bahn macht mobil – im RE 10619, heute nachmittag Richtung Minden erlebte ich live einen Zeitsprung. Die Digitalanzeige im Doppelstockwagen des Typs 761.2, sonst um keine Ausrede und Entschuldigung verlegen, verstummte plötzlich, wurde schwarz, um nach kurzer Zeit wieder zum Leben erweckt zu werden. Zu lesen war jetzt 24.9.2031.

Ich stutzte. Alles schien unverändert. Die Mitreisenden schliefen, lasen oder unterhielten sich – auch außerhalb des Fensters schien alles unverändert zu sein. Und dennoch überkam mich das Gefühl, als hätte ich gerade etwas Großartiges erlebt. 2031, das ist bombastisch, 19 Jahre weiter – nicht nur der Zukunft zugewandt, sondern mitten in ihr, in den Pensionsjahren mit ausgezahlten Lebensversicherungen, aber noch nicht in dem Alter.

Das verspricht nun alles spannend zu werden –  2012, das Jahr als wir Kontakt aufnahmen.