Interessiert mich nicht

Categories2012

Peter Glaser hatte ein Hundebild gebloggt, das im Kopf vieler Menschen sicherlich zweideutige Assoziationen auslösen könnte. Mit Verweis auf Loriot hat er das Bild mit Schwanzhund betitelt. Facebook – das ist doch die Firma mit dem “Interessiert mich nicht”-  fand das anstössig und so musste sich Peter Glaser verwarnen lassen. Daraufhin hat er einen wunderbaren Text geschrieben, der die Absurdität der Aktion nochmal gebührend beschreibt: Facebook und der Schwanzhund.

Nun, ich dagegen habe Glück gehabt. Ich habe keine Pornografie verbreitet, aber mit in dem Artikel Die deutschen Censoren mit Worten um mich geschmissen, die bestimmt indexverdächtig sind. Also Glück gehabt, weil die Software vielleicht noch im Beta-Stadium ist oder es keiner gelesen hat, das wäre schade. Aber wie lange noch? Und was kommt nach dem Börsengang?