Käfighaltung

Categories2012

“Ich bin nichts // Ich werde nie etwas sein // Ich kann nicht einmal etwas sein wollen (…)”. So beginnt das Gedicht der Tabakladen des portugisischen Lyrikers Fernando Pessoa.

Wohl wahr. Da spricht der Kreative, neudeutsch auch der Kulturschaffende, der einer höheren Idee zufolge einiges auf sich nimmt und dazu sagt, das das alles noch Spaß macht. Doch vor dem Spaß steht der Ernst. Wenn man z.B. auf der “AidaCara” in einem Tanzensemble arbeiten möchte, ist ein nicht verkehrter Weg eine Aussbildung an der privaten Bremer European Musical Academy zu machen. Diese kostet die Kleinigkeit von ca. 18.000 €, was natürlich eine Kleinigkeit im Gegensatz zum privaten Lustgewinn ist, denn dem Lyrker Pessoa zufolge “trage ich in mir alle Träume der Welt.”

Und träumen lässt sich fast überall. Das Hamburg Magazin, Ausgabe 23, schreibt in einem Nebensatz über die Tänzer, Solisten und Allrounder auf der die Meere durchpflügenden Traumwelt: “Dafür bekommen sie ein monatliches Gehalt, außerdem ein Bett in einer 8 Quadratneter großen Zweierkabine und freie Verpflegung.”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen