Vom Leben auf der Halde

Categories2012

Neulich, am Ende eines Konzertes in einem Industriebau wurde dessen Ende gegen 23:00 Uhr mit Lärmschutz begründet, was natürlich historisch ein kompletter Blödsinn ist, denn um Lärmschutz ging es in diesen Bauten nie.

Die Frage des Lärmschutzes ist auf einer Bergehalde natürlich obsolet, hier gelten andere Regeln, was manchmal auch für große Kulturinstitutionen zutrifft. Auf jeden Fall traf man sich gestern im Rahmen der Ruhrtriennale zu einem Kunstevents auf der Halde Haniel in Bottrop um dem fast vergessenen Amphittheater ein bißchen Leben einzuhauchen und natürlich ungestört zu sein. Ein interessantes Konzert in einem interessanten Raum und Ort …

Bilder
Bilder