Tanz

Categories2013 / edition dpe

Durch hartes Licht wird der Raum verdichtet, die Bühne oder der Steg grell und stechend in Szene gesetzt. Und mittendrin die Choreographie von Worten, von Lyrik.

Hier erschafft die Schwarzweissfotografie, bei der die realen Farbhelligkeitsnuancen in einem bildgebenden Verfahren in unbunten Grauwertabstufungen, einschließlich der Extremwerte Schwarz und Weiß fixiert werden, noch eine weitere Dimension, nämlich indem sie die Bewegungen einfriert. Neue Farbräume und -gebilde entstehen wie aus dem Nichts, aber mit der klassischen Wahrnehmung stößt man hier schnell an seine Grenzen, es sei denn, man lässt die Phantasie zu.

Tanz spielt mit Kontrasten, Extremen, Unschärfe, visuell und verbal und wird dadurch zum eigenen Kunstraum und -ort.

Guntram Walter: Tanz
80 Seiten, vierfarbig, 18×18 cm,
broschiert, print-on-demand
ISBN 978-3-942974-24-0
edition dpe

Auch im iBookstore von Apple erhältlich
und im ePub-Format hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen