Heimat Opel – Vorankündigung

2014 wird der Strukturwandel in Bochum abgeschlossen sein. Abgeschlossen im ironischen Sinne, denn das die Nachfolgebetriebe nach Kohle und Stahl – in Bochum sind das u.a. Nokia und Opel – den gleichen Weg des Niedergangs wie Kohle und Stahl gehen würden und konnten, hat man sich in den 60er und 70er Jahren kaum vorstellen können.

Das Weggehen Spuren hinterlässt ist unbestritten. Jedes Weggehen hinterlässt Spuren und das gilt auch für den Stadtraum Bochum.

Das Projekt „Heimat Opel“ ist ein Langzeitfotografiekunstprojekt und wird in den nächsten beiden Jahre den erweiterten Stadtraum, fotografisch und spielerisch, rund um die Bochumer Opelstandorte erkunden.

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.