Petersilie und Pastinaken

Interdisziplinäres Projekt auf lokalen Märkten in der Region
Über den Sommer sind unsere KünstlerInnen über die Märkte der Region gestreift und haben dabei viele spannende Momente fest gehalten. Vom Rascheln der Einkaufstüten über den obligatorischen Stammkundenplausch bis hin zur Wahl der richtigen Kartoffel. Dadurch ist eine kaleidoskopische Anschau des lokalen Marktes entstanden: Mit Soundcollagen, Video-Clips und spontanen Performance-Einlagen.

Unterschiedliche Verkaufsriten, die Bewahrung von Spracheigenheiten verdichten sich zu einem Vielklang an Eindrücken. Wir haben Tonaufnahmen auf Märkten gemacht, die ein umfangreiches Hörbild vom Geschehen liefern. Neben dem allgemeinen Sound der Geschäftigkeit, finden sich Parolen, Rufe und Anpreisungen aller Art ebenso, wie unterschiedliche Sprachen und Dialekte. Zudem führen wir Interviews und zeichnen Gespräche auf.

Seit Anfang 2013 gibt artscenico jungen KünstlerInnen Raum für eigene Entwicklung. Nach dem Wald-Tanz-Projekt „4-rest“ (Photini Meletiadis) und der deutsch-polnischen Kooperation „Schwerindustrie bin ich“ im September, folgt nun die Arbeit von knallrotfilme.de, gegründet von Absolventen der Fachhochschule Dortmund. Wiebke Becker und Maren Heyn und die Fotografin Magdalena Stengel haben sich dem Thema sensibel und engagiert genähert. Herausgekommen sind audio-visuelle Arbeiten, die nun an eigenen Marktständen der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Live-Performance: Unsere Darsteller werden zeitweise die Plätze der Verkäufer einnehmen oder ihnen assistieren. Es werden Ad-hoc-Aktionen entwickelt, ohne direkt in den normalen Ablauf des Marktgeschehens einzugreifen. Auch hier arbeitet artscenico mit neuen Gesichtern wie Marylin Pardo und Sermin Kayik. Dazu laden wir die Schauspieler Matthias Hecht und Elisabeth Pleß, sowie die Sängerin Denitsa Christo ein, sich als Kunden unters Volk zu mischen.

15.10.2014, zwischen 10.00 und 14.00 Uhr
Hauptmarkt Dortmund, Hansaplatz
16.10.2014, zwischen 16.00 und 20.00 Uhr
Gelsenkirchen-Buer, Feierabend-Markt, Fußgängerzone/Domplatte
18.10.2014, zwischen 10.00 und 14.00 Uhr
Markt Schwerte

Weitere Hinweise auf www.artscenico.de.

1 Kommentare

  1. Pingback: Das Hormonschwein | Gunwalts Blog

Kommentare sind geschlossen.