Was für ein Tag

Categories2014

Was für ein eigenwilliger Tag. Heute morgen wurde ich schon mit Musik im Parkhaus beim Aussteigen begrüsst, was fast einen ähnlichen Charakter wie das euphemistische Wortungestüm „Neue Ankunftszeit“ bei der Bahn hat. Und dann liefen mir über den Hansamarkt in Dortmund Tiere über den Weg. Voll lebendig. Das sind eigentlich die, die ich in anderer physischer Gestalt hinter manchem Tresen erwartet hätte. Hmmh?? Und dann sagte man mir, das die morgen (16.10.2014) wieder weg aber woanders und zwar zwischen 16.00 und 20.00 Uhr in Gelsenkirchen-Buer, Feierabend-Markt, Fußgängerzone/Domplatte seien. Und Samstag dann auf dem Markt in Schwerte. Das könnte man dann als die allgemeine Marktverunsicherung oder so bezeichnen. Aber ich bin auch beruhigt, es sind keine weissen Mäuse, keine weissen Mäuse. Bin ich beruhigt, bin ich wirklich beruhigt?

Bilder
Bilder
Weitere Artikel zum Thema
Weitere Artikel zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen