Intimität

Heute Mittag bekomme ich wieder diese Bilder per Livestream. In einer spärlich beleuchteten Raum, geradezu eine Höhle, passiert es, es wächst und verändert sich etwas. Es ist eine Art Peepshow in meiner Küche. Das zu beobachten ist ungeheuer spannend und schön. Mein Backofen, der erste vernetzte Dampfgarer der Welt, schickt mir Bilder mittels Kamera und App aus seinem Innersten, geradezu Intimfotos, auf mein Tablet. Damit ich im Bilde bin. Damit ich jederzeit eingreifen kann. Dampf auf und zu. Damit ich die Hände für andere Dinge frei habe, für eine schöne Frau etwa!!! Zeit ist ja. Mmh. Aber halt, das geht dann doch leider wieder nicht, denn dann werde ich ja etwas abgelenkt in meiner Beobachtung, in der einen oder anderen Beobachtung, je nach Sichtweise. Es soll doch optimal sein. Geradezu perfekt. Also die Multifunktionalität etwas runterregeln, das geht gerade noch ohne App, und die Intimfotos auf mein Facebookprofil posten. Super, gerade wieder 3 Likes! Das Zuckerbergsche Belohnungssystem funktioniert wieder. Und gleich wird perfekt gegessen. Und danach …