Der Bittburger

Categories2016

In meiner Eigenschaft als Lifestyleblogger möchte ich euch heute ein neues Produkt vorstellen: den Bittburger. Habt Ihr noch nie gehört? Dann aber sofort Anstellen zum Probieren. Bei dem Bittburger handelt es sich um ein weiches Brötchen mit mildem Geschmack und mit großem sprachlichem Erweiterungsbedarf in Form des Bittens; in diesem Fall vielleicht um eine Gurkenscheibe oder ein Spritzer Ketchup als Papp- und Klebemöglichkeit für die obligatorische Bulette darin. Die aber in diesem Preis – wen wundert das – nicht mit drin ist. Das schaffen nur diese geschmacklosen Großbratereien. Dann doch lieber die vom Discounter, die sind frisch und hygienisch verschweißt. Aber man kann und darf und muß trotzdem mal am Schalter hier fragen – nach einem Bittburgerbaukastenprinzip. Selbst und kreativ ist man doch im Umgang mit dem Hunger. Wird dann alles ein bißchen teurer. Aber das ist klar. Oder? Aber der Anfang ist gemacht. MAHLZEIT.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen