Artscenico präsentiert: Die Messe

ein verstörendes und gleichzeitig unterhaltsames Ritual – dunkel, heiß, skurril und himmelhoch erdig.

Wir werden eine surreale Messe erfinden und zelebrieren, die sich einer klaren Zuordnung verweigert. Das rauschhaft-sinnliche Erlebnis steht im Mittelpunkt dieses Tanz- und Performance-Stücks.
Im Raum entstehen Legenden und Mythen – theatral aufbereitet, liturgisch verfremdet und doch ist hier alles echt: der Mensch, das Licht, die Töne, der Gesang, die Worte, die Bewegungen, der Tanz.
Gesang untermalt das Ritual und wird so zum atmosphärischen Körper, der den Raum zu einer anderen Welt macht, einer Welt, in die wir für 80 Minuten eintauchen, wissend, dass wir ihm nur
temporär ausgesetzt sind. Spirituelle Wellness für die einen, taumelnde Hingabe für andere.

Von und mit u.a. Elisabeth Pleß (Performance), Lim Hyunjin (Tanz), Patricia Bailey (Gesang), Virginia Gomez (Körper), Anna Hauke (Extras), Kreation: Rolf Dennemann

27.05., 28.05. und 24.06.2016, 20 Uhr
Theater im Depot,
Immermannstraße 29,
Dortmund
Telefon: 0231-982120,
www.depotdortmund.de

02.07. und 03.07.2016, 18.30 Uhr
Theater Rottstraße
Rottstraße 5,
Bochum
Telefon: 0163-7615071
www.rottstr5.de