Karma

Categories2016

Gestern war der Tag des Kusses, wunderschön, nämlich der liebenvollen Begegnung und Berührung und diesen Tag könnte man beliebig erweitern, was natürlich nicht geht. Allein aus Strategiegesichtspunkten leider nicht und es muss natürlich auch heute etwas Neues her – ein neuer Tag des “Ich weiß nicht was” und habe auch noch nicht nachgeschaut.

Dieser Neue könnte aber wieder ein Tag des Kusses sein, aber einer, wo ich mit oder von Dummheit geküsst werde, so dass ich schreiend davon laufe und mich anschließend umständlich desinfizieren muss. Ein spannender Gedanke, leider unfern der Phantasie und er ist auch schon da. So las ich gerade “Ich glaube an das Facebook Karma. // Facebook liebt das, was die Menschen auf der Plattform hält und beschäftigt. / Facebook hat ein Erinnerungsvermögen. / Facebook belohnt Aktualität. / Facebook belohnt Beständigkeit. / Facebook liebt geteilte Inhalte. // ‘Man bekommt das auf Facebook zurück, was man bereit ist zu geben'” .

Mein Tag ist gelaufen. Ich bin anders. Von diesem Karma frei. Ich gehe jetzt duschen und schrubbe alles Gelesene von mir. Pflanze dann einen Baum, trinke eine Tasse Tee … .Es gibt Organisationen, „die im genauen Gegensatz zum vorherrschenden Prinzip totale Ansprüche an ihre Mitglieder stellen und innerhalb ihres Kreises versuchen, die gesamte Persönlichkeit zu vereinnahmen“, schreibt der Soziologie Lewis Coser.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen