Kunst kann einen ganz schön fertig machen

Categories2016

Kunst kann einen ganz schön fertig machen. Gut, dass ich an einem Spätsommertag auf diesen Trip gekommen bin – es sonnt gerade diese Tage wunderschön – habe mich aufgemacht und bin an diesem Donnerstagnachmittag in den Dortmunder Hafen gefahren. Warum, das habe ich mich auch gefragt, eigentlich wegen des intensivst beschriebenen Erlebnisses (Anmeldung / Warten) mit einer temporären Installation der “Urbanen Künste Ruhr” – rosafarben – am und im Hafenwasser. Gesucht – und dann auch gefunden. Der mündige Kunstinteressierte bewegt sich aber lieber direkt ohne ein wegweisendes Zeichensystem, das in diesem Fall aus nur einem Plakat am Boden mit Pfeil auf eine Fabrikhalle bestand. Und dann Endstation! Sackgasse! Und meine Eigenmächtigkeit bescherte mir eine Stunde Sonne allein am Hafenbecken mit den Geräuschen der Industrielandschaft und dem Schweigen der gefundenen Kunst. Kein Schild. Kein Kunsterklärer. Nichts!! Aber Sonnenbrand!