Endlich Zeit für …

Categories2017

Irgendetwas stimmt hier im Zug nach Dortmund nicht und lässt mich sofort an alte Bilderrätsel denken; zwei Bilder sind nebeneinander gedruckt und es galt die Fehler in einem finden. Genauso fühle ich mich gerade auch. Auch wenn der Fehler hier irgendwie offensichtlich ist. Und so nebenbei – kaum zu merken – hier, an dieser Tür, erscheint plötzlich das Wort barrierefrei gerade fast in seiner Ursprünglichkeit, aber nur eben fast. Aber was noch nicht ist, kann ja noch werden. Und das mit dem barrierefrei wird schon von den 68er kolportiert, barrierefrei alles, was einen bedrückt, los zulassen. Im Sitzen oder im Stehen. Ob nun die Bahn drauf und dran ist, das zu übernehmen, ist eine Frage, die sich nicht einfach beantworten lässt. Tatsächlich könnte es eher sein, das es sich hier um das Drumherum der Bahnoffensive “Die Bahn macht mobil” und “Endlich Zeit für …” handelt. WLAN also immer und ständig und für alle im Zug. Es könnte also sein, das nun mit dem Einbringen eines Gefühls des privaten Unwohlseins in Form dieses eigenwilligen Türanschlusses – wenn man dahinter ist – sanft pädagogisch in die persönliche Zeitgestaltung des Reisenden eingegriffen werden soll. Damit er sich nicht versäume und das Bahnangebot “Endlich Zeit für …” mittels WLAN wirklich zu seiner vollsten Zufriedenheit nutzen kann. Soll gute Stimmung bringen. Und Likes!!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen