Zuckerli!

Categories2020

Hat eigentlich irgendeiner geglaubt, das Ende November die Sonne wieder aufgeht und das die Kultur im weiteren Sinne als Bauernopfer oder als BEM-Behandlung (Besondere erzieherische Maßnahme – kenne ich noch aus Bundeswehrzeiten) der Politik wieder von den allgemeinen gesellschaftlichen Restriktionen befreit würde. Anscheinend ja, denn ich habe diverse Plakate und Tafeln gehen mit Aufschriften wie „wir dürfen vom 1. November – 30. November nicht für Euch spielen“ oder „Wir sehen uns im Dezember wieder“, usw. Oder gilt vielleicht eher der Satz, das Hoffnung nur da ist, wo man sich Hoffnung einredet. Oje, das ist ja schon fast theologisch und da bin ich schnell bei Bonhoeffer oder auch bei etlichen Psalmisten des alten Testamentes. Oder sollte man sich lieber an den Titel einer derzeitigen Ausstellung von Otmar Alt im Museum in Hamm halten: „Das Leben ist ein Versuch“. Keine Ahnung??!

Ach so, gestern Abend habe ich mir vor einer Bäckerei beim Warten auf die korrekte Einlaßzahl wieder einmal fast eine Lungenentzündung in der Kälte geholt. Kann ich mir aber nichts für kaufen und ins Krankenhaus will ich jetzt erst recht nicht. Dort stirbt man dann vor Einsamkeit. Und dann kommt einem unweigerlich der Satz des Altkommunarden Fritz Teufel in den Sinn: „Wenn’s denn der Wahrheitsfindung dient … “ Das ist bitter!