Placeholder

Nächsten Sonntag wird gepicknickt …

Leider nicht, zumindestens nicht in dem Maße, wie es am vergangenen Wochenende angedacht war. Ich gehe mal davon aus, das die Picknick- Aktion einer Handelskette vom Wochende als Witz und Marketinggag gedacht war. Umso interessanter die Reaktion der Verantwortlichen, die

Jetzt wird aufgeräumt

Das nenne ich Humor. Statt jetzt nur zu trauern, schliesslich ist schlimmensfalls Platz 4 immer noch ein ordentliches Ergebnis blicken die Ruhrbarone nach vorne und bewerten das gestrige Ereignis aus kulturgeschichtlicher Perspektive. Nur schade, das es hier lediglich um ein

Fritz und Ringo

Bitte schön, was ist denn das für ein Päarchen? Scheibt man die Nachnamen dazu wird es schon klarer; Star(r) und Teufel. Auch das wieder eine Kombination mit einer eigenwilligen Note, gerade wenn man den Nachnamen zum englischen Wort “star” verkürzt,

Placeholder

Es ist zu ihrer Sicherheit

Dieser altväterlicher Satz kommt immer mehr in Mode und diente immer der Verschleierung denn der Aufklärung. Dies ist insofern erstaunlich, da wir doch in offenen und freien Gesellschaften leben. Das sagen die Philosophen und Politiker.  Naja, leider eher die Philosophen,

Das Mädchen auf der Treppe

Es ist ein eine Reise in die Vergangenheit; im Tatortarchiv gibt es eine Folge von 1982 mit Schimanski mit dem Titel ” Das Mädchen auf Treppe “. Das private Erinnerungsarchiv fragt sich, wie denn der Matenatunnel in Bruckhausen vor 20

Placeholder

Bitte warten

“Bitte warten” kennzeichnet eine Zwischenzustand, nämlich den des “nicht mehr” und oder “noch nicht”, den Moment des Innehaltenmüssens, bevor sich die grosse Tür öffnet und die Erlösung oder der Schrecken kommt. So kommt es mir vor, wenn in den letzten

Placeholder

Noch 11mal Wachschicht

So lassen sich saisonal Arbeitsplätze schaffen; man nehmen einen Fußballverband, lasse ihn eine Weltmeisterschaft organisieren und vermarkten. Heraus kommt viel temporärer Müll (optischer und akustischer Natur), der ein Wirtschafts- und emotionaler Faktor ist. Der emotionale Faktor, der seinen Ausdruck u.a.

R’s Tierleben

Schweine, Hasen, Krähen und andere riesige Tiere machen die Wall-Enzyklopädie des belgischen Künstlers Roa aus. Die dezente schwarz-weisse Linienführung erinnert stellenweise an die wunderbaren Klarheit der Stahlstiche des 19. Jahrhunderts, nur das das Trägermaterial hier etwas anders ist. Daneben gibt

Level XXL

Irgendwann ist immer Schluss, im Level XXL angelangt, ein Vermögen dafür ausgegeben und jetzt lehne ich mich satt und zufrieden zurück. Jetzt ist Ende. Wirklich? Was aber nun mit meinem Helferlein, meiner Figur, meinem Alter Ego gewissermassen. Die Hilfe ist

Eine Rose ist eine Rose

Eine Rose ist eine Rose ist eine Rose hat Gertrud Stein gesagt!? Ist sie aber nicht! Das Beständige und Schöne, das zwar ein Bild, ein Foto, eine Erinnerung festhalten kann, unterliegt im Zeitalter der Technik einer mechanischen Abnutzung. Sven Piayda

Placeholder

Die Beichte der A.M.

Die Beichte der A.M. – unter der Rubrik ungehaltene Rede zu finden, weil sie zu ehrlich ist für die Wirklichkeit, die in Zeiteinheiten der Moderne denkt wo “unsere westlichen Demokratien” nicht mehr funktionieren. “Demokratien wurden für Nationalstaaten gemacht, nicht für

Atolle lebendig

Wieder Atolle, im Rahmen der Extaschicht 2010 diesmal mitten im Rhein-Herne-Kanal; die Kunstinseln des Theaters Titanick bestehen aus Zivilisationsmüll mit vielfältigen Anspielungen und Allegorien und eine über den Strom fahrende weiß gekleidete Frauengestalt (Brautkleid? - Assoziationen an Theo Angelopoulos; in

Starker Ort

Jenseits der Fixierung auf die Veranstaltungsreihe "Starke Orte" ist der heutige Solarbunker Gelsenkirchen tatsächlich ein starker Ort. Denn nach der Entkernung des Geländes und dem Verbuddeln von Schadstoffen blieb als Relikt der Vergangenheit der ehemalige Erzbunker des Schalker Vereins -

Event City

Einen weiteren Punkt des von der Kunst angespornten Übernachtens (Motel Bochum) bietet in der Metropole Ruhr das Motel Bochum im Rahmen des Projektes B1|A40 - Die Schönheit der großen Strasse. Am Dükerweg ist alles, was man daneben noch so braucht;

Third life oder Linden lab

Alle waren dort. Ich auch. Bei der Geburt – schlichter gesagt nach dem Anmelden schien es so, als würde der erste Avatar vom Himmel fliegen oder aus psychologischer Sicht aus dem Ur-Uterus ausgestossen werden. Das war natürlich ein Erlebnis. Und

Placeholder

TV ohne Fußball

Kluger Zug von den Ruhrbaronen und gut mitgedacht – ein Tagestipp; für welchen geringen Prozentsatz wird eigentlich dieser Hype gemacht? Jetzt habe ich mal Blut geleckt, denn persönlich ausgewählte und präsentierte Fernsehtipps möche ich jetzt jeden Tag. www.ruhrbarone.de/tv-ohne-fusball-der-tagestipp/

Schweigen am Rand des Highways

Leider erst heute im Feuilleton der SZ gefunden und nicht online; am 9. Juni war ein eindrucksvoller Beitrag in der Zeitung über Reklametafeln; die ungenutzten Plakatwände entlang der Stadtautobahnen in Brooklyn sind Botschafter der anhaltenden Krise. Es sind Bilder von

Placeholder

Geburtstag

Über Blues kann man eine lange Geschichte schreiben; Nein Blues, dein Blues – Blues ist immer da wenn der Abend lang war und das Resultat mies; entweder im Kopf, weil zu viel getrunken, oder das Objekt der Begierde entfleucht. BLUES!!

Übernachten in Niemandsland

Es ist eine Art Arche Noah auf Stelzen - das Schiff aus der Genesis, auf dem die Welt, bzw. das Leben in einen andere Zeit gerettet wird - ein Hüttendorf, nein dieser Begriff ist zu besetzt; eher eine Steglandschaft, eine
Placeholder

Dosenbier

Gestern las ich, das eine lang verschwundene Trinkverpackung wieder Einzug in die Produktbandbreiten der bundesdeutschen Discounterbetrieb hält: Dosenbier!! Unklar ist mir allerdings warum, denn wie war das mit dem Umweltschutz. Hat das etwas mit der Macht des universalen Fußballbundes und

Placeholder

Wenn Maschinen die Welt verzocken

Vor einigen Tagen gab es im Blog einen Artikel mit dem Titel Kalte Wut. Und hier geht es jetzt weiter. “Ein internationaler Börsenmarkt ist ohne smarte Computerprogramme undenkbar. Die Anzahl der Variablen, die den Markt beeinflussen, sind für den Menschen

Emscherkunst

Gestern wurde die Emscherkunst eröffnet. Der Kunstinteressierte geht daraufhin los und sucht aufgrund der aussagekräftigen Ortsbeschreibungen … manchmal vergeblich, die z.B wie folgt lauten: Ausstellungsraum 4 Herne/Gelsenkirchen Holzbachmündung Ausstellungsraum 5 Gelsenkirchen Wilde Insel, Schleuse Gelsenkirchen Ausstellungsraum 6 Essen/Gelsenkirchen Schwarzbachmündung bis

Jubiläum in Jazz: Hildener Jazztage feiern Geburtstag

Eines der renommiertesten Jazzfestivals in Deutschland zelebriert in diesem Jahr mit Stil und Schwung seinen fünfzehnten Geburtstag: Unter dem Titel ‘Jubilee Edition’ servieren die 15. Hildener Jazztage vom 1. bis 6. Juni 2010 musikalische Leckereien für Jazz-Gourmets und Freunde außergewöhnlicher

Schachtzeichen oder vergesst die Ballons

Vergesst die Ballons. Schachtzeichen ist keine Erfindung von Ruhr 2010 oder Volker Bandelow. Schachtzeichen gab es schon immer, weniger wetterempfindlich und mit weniger Anstrengung zu sehen - also keine Halde hochstampfen und von dort nachts wegen der Lichtemissionen kaum etwas

O’s Reise, 22. – 23. Mai 2010

Im Rahmen der Ruhr 2010 gibt es das Theaterprojekt “Odyssee Europa” – sechs Schauspiele zum Thema Odyssee im Zeitraum von 2 Tagen inklusive privater Übernachtung, Fahrt und Adventurepackage. Diese Odyssee im wörtlichen Sinne habe ich im Februar und März einmal

Placeholder

Anti-Facebook “Diaspora” – Kontrolle über die eigenen Daten

Datenpannen, die stückweise Aufweichung der Privatsphäre und die mittlerweile auf externe Webseiten ausgedehnte Datensammelwut großer zentraler Netzwerke – all das ruft bei manchem Nutzer sozialer Netzwerke ein ungutes Gefühl hervor. Die Zeit wäre reif für eine Alternative. Eine davon heißt

Placeholder

Mutprobe

Die Feuilletons haben natürlich über die aktuellen Ausstellungen im Martin-Gropius Bau berichtet: Olafur Eliasson: Innen Stadt Außen (28. April bis 9. August 2010) und Frida Kahlo – Retrospektive (30. April bis 9. August 2010) In einem Bildermarathon habe ich mir

Heute ist Vatertag

Heute ist Vatertag und es gibt jenseits der Bierkisten (dafür ist es auch zu kalt draussen) viele Dinge zum sich zu Vergnügen und um sich um den Verstand zu bringen. Da muss da gute alte Wörtchen Himmelfahrt mal wieder ran.
Placeholder

Kalte Wut

Ende Dezember 1979 gab es aus der Stadthalle Köln-Mülheim die letzte Radiothek. Ich hatte lange Jahre eine Cassettenaufnahme dieser Veranstaltung. Recht spät am am Abend trat die Bluesband Das dritte Ohr und sang einen irren langsamen Blues mit dem Titel

Concrete Playground oder eine Halle ist eine Halle ist eine Halle

Concrete Playground: Das hätte sich eine Fördermaschinenhalle wohl nicht vorgestellt; in einen Spielplatz oder Spielort verwandelt zu werden. (Ich habe schon Aquarien und Palmen in Fördermaschinenhäusern, die noch in Betrieb waren, gesehen.) Ein historistisches Gebäude (Baujahr 1905), architektonisch stecken Botschaften

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen