Träumen

So, Samstag habe ich jetzt in dieser ereignislosen Zeit etwas vor. Ich gehe demonstrieren, denn der Revolution gehen irgendwie die Themen und damit auch die Menschen aus. Und da geht es um jedes Lebewesen nach dem allgemeinen kgN-Prinzip. Aber so

1. Mai

Jawohl, Weiland Gottliebtsusi Biedermaier hat recht. Der 1. Mai ist ein Lob des synapsenbeglückenden Unfugs, der horizontliebenden Unruhe und des freien Unkrauts, jenseits der einschnürenden Festredner und Rot-Fahnenträgern. Amen. So auch auf dem Bochumer Rundlauf. Und dann kommt der 2.