Bauwagen der Demokratie

Am Bahnhof Düsseldorf-Bilk kniet dieses kleine Mädchen und zeichnet engagiert und liebevoll ein Traumhaus (?) ins Grüne. Dabei handelt es sich nicht um die zeitgemäße Werbung eines Baufinanzierers, sondern um Kunst am Beton. Was sein muss. Als Metapher. Und das

Akte Beckett

Zwei Menschen in ständiger Bewegung, eine Auferstehung aus Plastiksäcken, und ein sich dorthin wieder Begeben zur Ruhe; die Absurdität von Bewegung, Begegnung und Aktion macht diesen spannenden Theaterabend aus. Anlässlich des 25. Todestages Samuel Becketts widmen sich der Choreograf und

Taxi! Nach Wildbad Kreuth

Der verschneite Konferenzort wie wir ihn aus den Medien kennen; in der Dunkelheit werden Im Schnee in Wildbad Kreuth im Kameralicht wichtige Interviews zur Sache gegeben: Blablabla … Daneben ein Kommen und Gehen von gefühlten Wichtigkeiten im und parallel zum

Verkehrte Wald – Tag 2

Tag 2 nach Tag 1 - alles wie gehabt. Ich stehe morgens auf, frühstücke und gehe in den Wald. Das haben vor mir sicher schon einige andere getan und dieser Satz dürfte in der Literatur- und Geistesgeschichte des öfteren zu

Verkehrte Wald – Tag 1

In einem Einmachglas inmitten einer großen Magnolie fand gestern ich die Formulierung "Lautlos wächst ein Baum ... ". Das klingt ein bißchen nach Hesse, ein bißchen nach dem Kunstmärchen "Piktor's Verwandlungen" , von dem es von "Anyone's Daughter" eine hörenswerte

Verkehrte Wald

Der Rechener Park (auch Südpark genannt) im Bochumer Ehrenfeld lädt ein, auf seinen verschlungenen Wegen – vorbei an aus Naturstein gemauerten Bauwerkresten – durch den wohl ältesten Baumbestand der Stadt zu spazieren. Betritt man jedoch die breiten Schotterwege der traditionsreichen

Abwechselung beim Einkaufen

Jetzt gibt es endlich Abwechselung beim Einkaufen in Oberhausen, denn an der Kasse kann ich nun mit heimatlichen Zahlungsmitteln agieren und muß nicht auf die amerikanische Leitkultur in Sachen bargeldlosen Zahlens zurückgreifen. Demnächst geht das wahrscheinlich auch komplett in Plastik,

Die Strickgorillas

Die Strickgorillas erobern den öffentlichen Raum. Packt Eure Nadeln, Wollknäule ein und auf gehts! Wer noch nicht stricken kann, kann die Kunst des Nadelspiels ganz einfach bei der U-Bahnfahrt erwerben. Wer stricken kann bringt einfach sein derzeitiges „Projekt“ mit. Am

Kaviar

Bei Fragen, die sich um Lifestyle drehen, regnet es immer Kaviar. Kunst und Ironie bleiben leider außer vor. Das Lachen über sich selber fällt schwer. Nicht so  beim Projekt Es regnet Kaviar. Im Shop gibt es Regenjacken, aber auch ein

Berlin – immer mal wieder

Eine Austellungsbeteiligung über die Eichbaumoper im AedesLand,  so ging es mal wieder nach Berlin; viele innere und äußere Bilder, staubige Füße und eine dicke Erkältung (nicht im Bild): BilderBilder#1#2#3#4#5#6#7#8#9#10#11#12#13#14#15#16#17#18#19#20#21

Nur die Sonne war Zeuge

In dem Film "Nur die Sonne war Zeuge"  (Trailer hier) geht es um Mord. Darum soll es jetzt hier nicht gehen, wohl aber in dem Sinn, das keiner etwas gesehen hat, das etwas so ruhig und unschuldig zurückbleibt wie vor

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen