Nicht in einer Millionen Jahre, sondern jetzt

Vier Fotografen und ein Filmemacher haben ein fotografisches Multimediaprojekt gegen die deutsche Atompolitik gestartet. Unter dem Titel „in a million years“ wollen sie mit ihren Mitteln die wieder aufflammenden Konflikte um Atommüll-Transporte, Laufzeitverlängerung und Atommüll-Lagerung begleiten. Andreas Herzau, Christian Jungeblodt,

Im Land der gelben Kreuze

Letztes Jahr habe ich im Zusammenhang mit dem Sommerurlaub das Wort Entschleunigung gebraucht. Das kommt jetzt wieder voll zum Zug. Denn das Wendland ist Entschleunigung pur, Rennen und Hektik am Mühlenteich sind Fehlanzeige  - auch ein Storch fliegt nicht schnell

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen