AAA – Access | Artists | Aid

Access | Artists | Aid ist ein kostenloses Live-Online-Kulturprogramm mit Benefizcharakter, welches an “unmöglichen” Orten in Dortmund stattfindet. Am 05.12., 12.12. und 19.12. jeweils um 19 Uhr findet auf der AAA Internetseite der Live-Stream mit jeweils 3 Künstler*innen statt. Access

Zuckerli!

Hat eigentlich irgendeiner geglaubt, das Ende November die Sonne wieder aufgeht und das die Kultur im weiteren Sinne als Bauernopfer oder als BEM-Behandlung (Besondere erzieherische Maßnahme – kenne ich noch aus Bundeswehrzeiten) der Politik wieder von den allgemeinen gesellschaftlichen Restriktionen

Hut ab!

Dieser Tag eines Apokalyptiker am Bahnhof Ehrenfeld besteht aus vielen Worten und ist theologisch echt abspruchsvoll. Aber ich will jetzt keine Exegese betreiben, auch in Bezug auf das Tier, hier: die Lok, im Hintergrund. Ich will nur sagen, das andere

Aus und vorbei

Das ist das Gedicht zur Zeit! Von Novalis. Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren Sind Schlüssel aller Kreaturen Wenn die, so singen oder küssen, Mehr als die Tiefgelehrten wissen, Wenn sich die Welt ins freye Leben Und in die Welt

Angst

Heute morgen spülte die übliche Durchsicht der Socialmedia-Kanäle die weltbewegende Nachricht zu Tage, das XXX einen negativen Coronatest hat. Dafür gab es von mir kein “Gefällt Mir” und es wird in Zukunft auch nicht keines geben, denn die Aussage ist

Unsere Zukunft

Ach, immer diese Weltverbesserer mit ihrem verkopften Ansatz des zwanghaften Veränderns und der obligatorischen Moral dazu. Aber in diesem Fall würde ich den Spruch genau umdrehen und aus Werberperspektive schreiben … Autos sind gut. Autos sind sicher. Mit Autos halte

Stille

Am Hagener Hauptbahnhof stehen schon seit Tagen alle Uhren still. Was derzeit natürlich hoch symbolisch ist. Aber die permanent angezeigte Uhrzeit hat nichts mit der Zahl zwölf und dessen Metaphorik zutun, sondern zeigt die entspannte Seite des in den Startlöchern