Der Schulranzen

Ich glaube, das man mir bald nachsagt, das ich bezahlt werde. Für meine Polemik. Würde mich nicht wundern. Schließlich haben unsere amerikanischen Freunde auch das Bloggen längst ökonomischen Kriterien der Verwertbarkeit unterworfen. Und damit muss etwas herauskommen. Persönlicher Erfolg. Klickzahlen.

Nach oben

Meines Erachtens hat die Agentur beim Sloganwürfeln ein ganz klein bisschen auf Bertolt Brecht und Johannes R. Becher geschielt. Meinetwegen, denn der Inhaltschwere tut auch dieser kulturgeschichtliche Interpretationsversuch nicht wirklich gut. Aber eines muss man derzeit lassen; Autofahren innerorts mit

Nochmals Lyrik

Gerade lese ich im Rahmen der gegenwärtigen temporären Laternenpfahllyrik “Marie-Agnes Strack Zimmermann / DENKEN WIR NEU”; was sprachlich eine menschlich radikale Forderung ist und tatsächlich heißt: Aussortieren, Austausch und Neugeburt eines Menschen, weißes Blatt, Format C:, Wüste; ggfs. auch anwendbar

Die Mitmachpartei

Hatten wir das nicht schon mal, die “moderne Mitmachpartei“? Ja ich erinnere mich. Und die Eintrittsworte in den Sandkasten lauteten “Darf ich mitspielen?” Während drumherum die elterliche Prominenz über das Regelwerk gebot und man in dessen Rahmen “Schaffe, schaffe, Häusle

Klassenkampf

Von der Front des real existierenden Wahlkampfes ist Erfreuliches zu berichten; nämlich die Vereinigung zweier, bisher unüberbrückbar, gedachter Klassengegensätze, zumindestens für eine Zeit am Laternenpfahl. Man kann der Zukunft zugewandt sein …

Strickzeug

Damit die Kälte dieser freiheitsliebenden Partei nicht den Boden und die umliegende Luft erreicht und die Atmosphäre vergiftet, ist vorsichtshalber schon einmal gestrickt worden. Das hält warm und ist eine Barriere. Und wenn alles nicht hilft, gibt es noch dieses

Stilkritik

Derzeit fällt mir im Strassenbild das semantische Beieinander von Sätzen auf. Der Slogan einer kleinen, unbedeuteten Partei lautet: “Das ist meine FDP.” Aber irgendwie dämmert es mir, das ich das in ähnlicher Weise schon einmal gehört habe; in diesem Fall

Mein neues Leben

“Wollen Sie legal einen Doktor Titel führen, der Ihnen zu mehr Ansehen und Sexappeal verhilft”, lese ich. Das haut rein. Na klar will ich, denn der Titel ist gewissermassen ein Potenzmittel für jedermann/frau wie es gerade eindrucksvoll in der Politik

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen