Kunst-Cluster, 27.08.2008

Der Kunst Cluster ist nicht denkbar ohne das besondere Ambiente des Ortes. Vielleicht ist die alte Fabrik ELBA an dem Ufer der Wupper, die all die Kunstwerke aufnimmt, in Wirklichkeit ein Insekt. Viele Jahrzehnte war das imposante Gebäude fleißig wie

Kunst-Cluster, 26.08.2008

Der Kunst Cluster ist nicht denkbar ohne das besondere Ambiente des Ortes. Vielleicht ist die alte Fabrik ELBA an dem Ufer der Wupper, die all die Kunstwerke aufnimmt, in Wirklichkeit ein Insekt. Viele Jahrzehnte war das imposante Gebäude fleißig wie

Kunst-Cluster, 25.08.2008

Der Kunst Cluster ist nicht denkbar ohne das besondere Ambiente des Ortes. Vielleicht ist die alte Fabrik ELBA an dem Ufer der Wupper, die all die Kunstwerke aufnimmt, in Wirklichkeit ein Insekt. Viele Jahrzehnte war das imposante Gebäude fleißig wie

Kunst-Cluster, 23.08.2008

Der Kunst Cluster ist nicht denkbar ohne das besondere Ambiente des Ortes. Vielleicht ist die alte Fabrik ELBA an dem Ufer der Wupper, die all die Kunstwerke aufnimmt, in Wirklichkeit ein Insekt. Viele Jahrzehnte war das imposante Gebäude fleißig wie

Kunst-Cluster Wuppertal in der “Projekt: Fabrik ELBA”

Über 100 Künstlern aus über 20 Ländern und 4 Kontinenten gaben die Arrenberg’schen Höfe in der “Projekt: Fabrik ELBA” anlässlich des Nordrhein-Westfalen-Tags 2008 in Wuppertal eine Plattform. Mit dem “Kunst Cluster Wuppertal” wurde das Thema “Kunst bewegt“ auch in der

Vernissage: Zerstörung – clownfisch statementmagazin

Bei der Releaseveranstaltung des Statementmagazins "clownfisch" in der Kunsthalle Barmen wurde ein Raum zur Verfügung gestellt, in dem es einen Freibrief zur Zerstörung gab. Was passiert, wenn Menschen grundlos Dinge zerstören können? Dinge, zu denen sie keinerlei persönliche Beziehung haben.