Brecht live

In der dann nach Einbruch der Dämmerung menschenleeren Innenstadt von Xiva meint man noch mitunter das stauenende Zuhören der Schüler gegenüber ihren großen Lehrern wie etwa Muhammad ibn Musa al-Chwarizmi zu vernehmen. Weniger ehrfurchtsvoll hingegen geht es ein paar Kilometer

Die Mär

Die Mär von den den vielen jungen Frauen, die alle Blogs schreiben – man trifft sie auch in diversen Facebookgruppen, etc. – natürlich, sie haben nichts besseres zu tun. Und nicht wirklich neue Themen. Aber glaube nie dem Gesehenen und

Die Bequemlichkeit und das eigene Ungestörtsein

Letztes Jahr sah ich im Karneval das. Der Kopf eines Enthaupteten wird als Trophäe in die Höhe gehalten. Jubel brauste auf. Zuerst war ich geschockt, was hat das denn im Karneval zu suchen, wo doch alles so leicht und unbeschwert

Fruchtsafttechniker

Hier sehen wir gerade den Fruchtsafttechniker auf einem Markt im Einsatz, was nicht nur den eigentlichen Pressvorgang meint, sondern bereits auch die Arbeit davor. Die sorgfältige Auswahl der Früchte, der Einkauf und Transport gehören dazu und ebenso das KnowHow, das

Was für ein Tag

Was für ein eigenwilliger Tag. Heute morgen wurde ich schon mit Musik im Parkhaus beim Aussteigen begrüsst, was fast einen ähnlichen Charakter wie das euphemistische Wortungestüm "Neue Ankunftszeit" bei der Bahn hat. Und dann liefen mir über den Hansamarkt in

Petersilie und Pastinaken

Interdisziplinäres Projekt auf lokalen Märkten in der Region Über den Sommer sind unsere KünstlerInnen über die Märkte der Region gestreift und haben dabei viele spannende Momente fest gehalten. Vom Rascheln der Einkaufstüten über den obligatorischen Stammkundenplausch bis hin zur Wahl

Placeholder

Apple in Tiblisi

Irgendwo habe ich mal gelesen, das der Applestore in Manhattan eines der meistfotografiertesten Geschäfte der Welt ist. Mag sein, aber ob das auch für das Pondon in Tiblisi (Georgien) gilt? Ich weiss es nicht wirklich. Hier aber sind noch einige

Needful Things 4

NFT (=Needful Things) geht in die 4te Runde! Der Kunst- und Designmarkt mit DJs, VJs, Lounge, einer ausgezeichneten internationalen Küche, 400 qm Außenbereich und natürlich Sommer, Sonne, Sonnenschein! Dieses Mal sind wir in den Räumen des wunderbaren Café ADA in

Placeholder

Wenn Maschinen die Welt verzocken

Vor einigen Tagen gab es im Blog einen Artikel mit dem Titel Kalte Wut. Und hier geht es jetzt weiter. “Ein internationaler Börsenmarkt ist ohne smarte Computerprogramme undenkbar. Die Anzahl der Variablen, die den Markt beeinflussen, sind für den Menschen

Placeholder

Die Bequemlichkeit und die Abhängigkeit

Ein Pulitzer-Preisträger zu sein, heisst noch lange nicht für den Massenmarkt tauglich zu sein. Diese Erfahrung musste der der Cartoonist Mark Fiore machen. Fiore konnte den Cartoon-Preis für seine SFGate Animation, die er für San Francisco Chronicle entwickelte, mit nach

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen