Sicherheit Im Karneval

Oh ja, der Zeitgenosse jubelt. Endlich wieder feiern ohne dieses lästige Bedenken von allelei Möglichkeiten im Hinterkopf. Jetzt indirekt delegiert – und siehe an, es scheint zu klappen. Das Zauberwort heißt Sicherheit. Wenn dieses doch nicht so mehrdeutig wäre. Hier

Rheine Träume

Heute abend (20. September) um 19 Uhr findet die Eröffnung der Ausstellung „R(h)eine Träume“ im Carlswerk statt. Auch die Kölnische Rundschau berichtete darüber. Die Ausstellung läuft noch bis zum 25. September; Öffnungszeiten: Di–Do 14:00–19:30 Uhr, Fr 14:00–22:00 Uhr, Sa/So 11:00–19:00

Der Countdown läuft

Der Countdown läuft. Morgen abend wird im Carlswerk in Köln die Ausstellung "rheine träume" eröffnet; Vernissage Dienstag, 20. September 2016 ab 19:00 Uhr Ausgestellt werden Fotografien von Ahrens+Steinbach, Aliki Monika Panousi, Bernd Lauter, Bettina Malik, Britta Strohschen, Dirk Jeske, Eric

“rheine träume” im September im Carlswerk in Köln

Nach 2012 und 2014 zum dritten Mal präsentieren vom 20.–25. September 2016 28 Profi-Fotografen des Verbandes FREELENS unter dem Motto “rheine träume” ihren Blick auf das Rheinland. Das Themenspektrum ist breit gefächert und zeigt persönliche An- und Einsichten auf das

Reminder R(h)eine Träume

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Morgen abend (16.09.2014) wird die Ausstellung R(h)eine Träume der Regionalgruppe Rheinland des Fotografenverbandes Freelens e.V. eröffnet, ab 19 Uhr, in The New Yorker | HARBOUR CLUB, Deutz-Mülheimer-Straße 165, 51063 Köln. Ist nur als Reminder

R(h)eine Träume

30 Profi-Fotografen des Verbandes FREELENS präsentieren vom 16. bis 21. September 2014 unter dem Motto R(H)EINE TRÄUME ihren Blick auf das Rheinland. Das Themenspektrum ist breit gefächert und zeigt persönliche An- und Einsichten auf das Rheinland. Die ausgestellten Bilder wurden

Salome im Karneval

Das tiefschürfende Brauchtumsfest des Rheinlandes, auch Karneval genannt zeigte gestern auf seinem Umzug Geisterzug in Köln unter anderem Anlehnungen an die mittelalterliche Kunstgeschichte: Salome mit dem Haupt Johannes des Täufers ist im Orginal der Name eines Gemälde von Andrea Solario,

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen