Schatten tanzende Monde

“Schatten tanzende Monde” habe ich mal in einem Gedicht in den 90ern geschrieben. So ist es, und der Duisburger Hauptbahnhof ist im Winterhalbjahr und nachts voll davon. Ein eigenwilliger Kunstraum, mit individuell sich bewegenden Körpern, die dennoch planmäßigen Gesetzen folgen.

Gema kills the Musicstar

Die Bezeichnung "musikalischer Spaziergang" ist eine vielfältiges Worthülse und in den gängigen Nachschlagewerken scheint die Einordnung auf die Musik des Allgemeinen vorzuherrschen. In diesem Fall hier aber stellt "musikalischer Spaziergang" eine moderne Variante des sich leicht die Füße vertreten und

Bloggen ist Arbeit

Bloggen ist Arbeit, genau wie Kulturmanagement, Tanzen oder Schauspielen. Um so schlimmer, das man für Auftragsbloggen jetzt mal mehr ein Butterbrot gezahlt bekommt. Denn unter dem Idee des Hippen und Modernen versucht die Kultur Ruhr GmbH gerade einen „Ruhrtriennnale Blog