Blond ist geil

Categories2011

Die geistig moralische Wende, die uns seit den 80er eine unendliche dumme Vielfalt beschert hat, setzt nun noch eins drauf. Nicht nur, das es künstlich aufgebaute Medienpersönlichkeiten wie die Katzenberger gibt, dieses öffentliche Dasein wird ab sofort für jedermann progagiert und ist sogar erschwinglich durch die Politisierung von Frisörslogans – diese Handwerker agierten bis jetzt ja eher in der Regel im privaten Bereich. Dort heisst es nun: Blond ist geil.

Wegen der Mittagspause konnte der hier schreibende Medienvertreter leider nicht erfragen, wie die Auftragslage im allgemeinen und im Geschäftssegment der Farbneugebung ist. All dies schießt traditionell vor Feiertagen – man denke vergleichsweise an das Autowaschen vor Weihnachten – umsatzmäßig in die Höhe.

Vielleicht aber sollte die pure Existenz der Mittagspause uns daran erinnern, das wir dieses Jahr noch einmal davongekommen sind – was aber nichts heisst – und das mich dennoch halbwegs optimistisch einen guten Rutsch und eingutes neues Jahr wünschen lässt.