Oh du Günstige

Categories2019

Die marktwirtschaftliche Variante eines bekannten Weihnachtsliedes lautet “Oh, Du Günstige” und wird gerade laut und plakatgroß in die Landschaft gestellt. Denn damit alles tatsächlich ein Fest wird (Otto-Werbung), gilt es jetzt schon und rechtzeitig sich mit Essenszubehör, respektive süssen Backwaren einzudecken. Und dazu gehört auch der Christstollen für 2.99€  bei einem großen Discounter. Der ist wirklich zuckerlecker, so daß ich mich aber zum Teufel frage – und vielleicht kann mir da jemand helfen – warum hat das Backteam bei der Herstellung nicht den viel gepriesenen Lidl-Löffel benutzt hat. Zur Zuckerreduzierung und damit Optimierung eines Geschmackserlebnisses. War es vielleicht zu teuer? In Relation auf die Größe des Backteams. Die 25€ Einkaufswert pro Löffel treiben die Stollenstückkostenpreise nämlich enorm in die Höhe. Das kann einem den Appetit vertreiben. Am Schreibtisch des Controllingteams. Und auch beim Adventskaffeetisch mit Jacobs Krönung. Aber aus einem anderen Grund.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen