Mehr Luft

Das nenne ich Lyrik, jetzt nicht noch mehr zu stöhnen über die Hitze in den Blechbüchsen der Bahn und stattdessen ein Lob auf das Schiebefenster zu schreiben und auch über das, was nicht mehr geht.

Mehr Luft