Welttheater der Straße 2010

Categories2010

Da liegen ein paar Beine rum – die in der Inzenierung einer Freakshow eine Rolle spielen – an anderen Orten stehen seltsame Maschinen, die von Menschen angetrieben werden müssen und so entsteht Licht und Leben …

Trotz Tief XX mit Sprühregen – das Welttheater der Straße trotzte den widrigen Umständen. Dennoch, ein paar Grade mehr wären nicht zu viel verlangt gewesen wie etwa wie im letzten Jahr.

Zu den widrigen Umständen gehörte auch die Vermarktung durch die Ruhr2010. Denn außer im Faltblatt “Local Hero”, wo die Veranstaltung erwähnt wird,  findet sich in den offziellen Publikationen kein Hinweis, weder im Buch zwei oder drei (etwa im Kapitel “Theater wagen”), noch im Programmdownload Juli – September 2010. Auch auf der Internetstartseite von Ruhr2010.de lässt sich kein Hinweis auf die Veranstaltung entdecken, auch wenn es vollmundig auf einer Unterseite heißt: “Von einer neuen Ära des Festivals Welttheater der Straße zu sprechen, sei durchaus gestattet angesichts der neu eingeweihten wunderbaren Veranstaltungsfläche auf dem Plateau der Rohrmeisterei.”

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen