Mobiles Weihnachtsmenü

Categories2010

In der S-Bahn stolpere ich in die Geruchsexplosion einer amerikanischen Burgerkette. Dabei bin ich auf dem Weg zum Menü, das ich mir, obwohl eine semantische Gleichheit vorliegt, doch etwas anders (optisch und sensorisch) vorgestellt habe.

Ey Alder, iss noch einen, dann ham’ wir jeder sechs, tönt es von der anderen Seite der S-Bahn.
Pause
Ey Alder, sol’n wir Ahmed den letzten reinschieben.
Pause
Ey Alder, gleich kotz ich. Tüte hab’ ich.