Reise

Sperrige Wörter

Am Tag des Reisebüros wird auch der Begriff der Fiktion der Nichteinreise in die Welt gesetzt. Da hinkt sich der blaue Tag am Himmel weg und die Murmelbahnen im Sand, die Raumschiffe und sogar die Schlösser vereisen. Die Laubzusammenharker sprechen […]

Sperrige Wörter

Ein großes Glück

Bei der Abfahrt aus Buchara in Usbekistan heute morgen stieß ich auf die Straßenweghinweiser der nächsten großen Städten in den Nachbarländern Kasachstan und Kirgistan: „Almaty 1365 km, Bishkek 1189 km. In diesem staubigen, mittelasiatischen Land sind solche Entfernungen auf schwierigen

Ein großes Glück

Terra inkognita

Dann und wann heißt es – ich habe darüber in einem älteren Blogartikel geschrieben –  „machen sich sich auf den Reise. Finden Sie den Weg durch das Labrinth.“ Und was dann folgt sind Türen, Tore, Paßkontrollen, Abschiednehmen und auch eine

Terra inkognita

Machen Sie sich auf die Reise

Wie reagieren wir eigentlich, wenn das große Fressen bei unseren Liebsten beginnt. Die Boucherie Bacul auf dem diesjährigen Welttheater der Straße in Schwerte versuchte es erst gar nicht mit den Antworten, sondern arbeitete, zerlegte, verteilte und verkaufte ganz nach klassischer

Machen Sie sich auf die Reise

Rasieralarm

Am 02.02. heisst  es im RE nach Hamm plötzlich „Rasieralarm“. Zumindestens meine ich das Wort deutlich gehört zu haben. Züge sind eben mystische Orte. Man wird im Stehen bei sich auf sich zurückgeworfen. Nur als dann 3 Gestalten mit Rotwein,

Rasieralarm

Cold Fever

Nach der Finanzkrise jetzt der andere filmische Blick auf Island, der jetzt auf Arte lief, auch wenn der Film viel älter ist. „Cold Fever“ ist des isländischen Regisseurs Friðrik Þór Friðriksson von 1995 und beschreibt die Begegnungen eines jungen Japaners

Cold Fever

Silent Souls

Venedig ist nicht vor der Haustür, genausowenig wie Zentralrussland. Dann bleibt nur zu warten, bis der Road Trip durch den Westen Zentralrusslands in die Kinos kommt. Und es werden bestimmt wieder leere Kinos sein. Macht aber nichts. Guck ich mir

Silent Souls

Ich besorge Wodka und die Frauen

Wenn man mit der Transsibirischen Eisenbahn fährt, dann durchquert man sieben Zeitzonen und legt über 9000 Kilometer zurück. Außerdem ist man auf zwei Kontinenten unterwegs. Google hat nun mit 150 Stunden Videos online gestellt. Wer sich die Fahrt ganz ansehen

Ich besorge Wodka und die Frauen

2010lab

„2010lab“ ist das virtuelle Online-Labor zur Kulturhauptstadt RUHR.2010. Das erste Kultur-Web-TV für Europa experimentiert mit Videos, Blogs und Podcasts. Nach eigener Auskunft zählt „2010lab“ zu den digitalen Kreativwerkstätten der Kulturhauptstadt an den Schnittstellen von Kultur, Kreativität, Ökonomie und Bildung in

2010lab

Journey To The End Of Coal

Es ist eine neue journalistische Form  eine Art Web-online-Reportage, etwas zwischen Spiel, Information und bebildeter Realität. Erschreckende Bilder. Aber vielleicht schauen wir mal 100 Jahre zurück … Online Screening: Journey To The End Of Coal

Journey To The End Of Coal

Nach oben scrollen