Abriß

Sternmarsch

Tja, liebe Leute von Campact. Das ist leider purer Aktionismus und wirklicher Blödsinn. Das bringt nichts mehr. Der Sternmarsch, der für den kommenden Samstag geplant ist, rettet die Dörfer nicht. Wie auch, wenn über über 80% von Keyenberg mittlerweile leer [...]

Sternmarsch

Glück

Irgendwann sprühte jemand den Schriftzug "Glück" an die Wand im Tunnel an der Matenastraße in Duisburg. Ich finde ihn schon auf meinen Fotos von 2013 und er ist in diesem Raum schon recht wunderlich; vielleicht weniger, wenn man das Erklärungsschild

Glück

Dagegen

Der Ort könnte sinnträchtiger nicht sein und die Botschaft auch nicht; Duisburg-Bruckhausen, Kaiser Wilhelm-Straße – eine schlichte Plakatsäule am Straßenrand. Normalerweise stehen Plakatsäulen im Gegensatz zu Plakatwänden immer auf Gehsteigen, auf denen auch Publikumsverkehr ist. Hier allerdings Fehlanzeige, denn an

Dagegen

Ich bin ein sozialer Mensch

Ich bin ein sozialer Mensch. Ich möchte natürlich nicht, das andere Zeitgenossen wegen meines Neugierigkeits- und Expansionsdranges Ärger kriegen. Aber dann trieb die Annäherung an einen Zaun eines alten Werksgeländes den Blutdruck meiner Gegenüber hinter dem Zaun in die Höhe.

Ich bin ein sozialer Mensch

Ausstellungseröffnung „Bruckhausen – Ein Stadtteil wird vernichtet“

Der Fotograf Bernd Langmack hat die Lebenssituation in Duisburg-Bruckhausen porträtiert. Begrüßung: Stefan Berger, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Bibliothek des Ruhrgebiets Einführung: Heinrich Theodor Grütter, Direktor des Ruhr Museums Essen Ulrich Land, Schriftsteller, Hörspiel-Autor: Abriss in Bruckhausen – Duisburgs Masterplan mit Rissen

Ausstellungseröffnung „Bruckhausen – Ein Stadtteil wird vernichtet“

Ulrich Land: Häuserkampf

Im Duisburger Stadtteil Bruckhausen laufen Abrissarbeiten. Auch das Haus von Bülent Arslan soll weg. Er engagiert sich in einer Bürgerinitiative gegen das Vorhaben – vergeblich. Ein Hörspiel nach einer wahren Begebenheit. Als die alte Frau Hoffmann, von der Stadtverwaltung bereits

Ulrich Land: Häuserkampf

Das alte Weihnachtslied

Das alte Weihnachtslied, das jeder kennt und das hier neu und anders belebt wird: Bergkamen 2013, Lichtillumination auf einen leergewohnten Wohnturm, ein städtebaulicher Traum der 70er, kurz vor dem Abriß. Was mich zu der Frage verleitet: Wie gehe ich mit

Das alte Weihnachtslied

R(h)eine Träume

30 Profi-Fotografen des Verbandes FREELENS präsentieren vom 16. bis 21. September 2014 unter dem Motto R(H)EINE TRÄUME ihren Blick auf das Rheinland. Das Themenspektrum ist breit gefächert und zeigt persönliche An- und Einsichten auf das Rheinland. Die ausgestellten Bilder wurden

R(h)eine Träume

Lebe – wohl – Bruckhausen

Crazy! Ob die Sprayer nur das Wort oder den Schriftzug gesamt als Wortmarke am Mauerwerk anbringen wollten, ist mir nicht bekannt. Auf jeden Fall passt das Graffiti in diese Situation. Ein schräger, ein kaputter Ort. Crazy ist schon eine sehr

Lebe – wohl – Bruckhausen

Matena-Tunnel

In der Tradition alter Postkarten, die einst Baudenkmäler und Bauwerke rühmten, steht diese kleine, aber traurige Bilder- und Traumgeschichte. Auch ein Beitrag zu den an Brüchen, Nischen, Gemengelagen und produktiven Missverständnissen reichhaltigen Kulturlandschaft im Duisburger Norden. Und natürlich der von

Matena-Tunnel

Neue Grafittis in Duisburg

Am vergangenen Freitag habe ich im Rahmen einer Stadtführung im Duisburger Stadtteil Bruckhausen neue und mir bis dato unbekannte Grafitti-Tags entdeckt. Diese habe ich fotografisch dokumentiert und im folgenden aufgelistet. Vielleicht kennt jemand diese Zeichen oder haben sie etwas mit

Neue Grafittis in Duisburg

Nach oben scrollen